Aktuelles Mitteilungen Mitteilungsdetails

Freisprechungsfeier Metall-Innung Frankfurt-Offenbach


der Gesellenprüfung Sommer 2018 & Winter 2018/2019

Bild: KH-Offenbach
Bild: KH-Offenbach
(1/1) Galerie öffnen

20 Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik, aus der Gesellenprüfung Sommer 2018 und Winter 2018/2019, konnten ihren Gesellenbrief auf der diesjährigen Freisprechungsfeier der Metall-Innung Frankfurt-Offenbach, in der Räumlichkeiten der Kreishandwerkerschaft Stadt und Kreis Offenbach in Empfang nehmen. Obermeister John Lohrmann gratulierte den jungen Gesellen vor 80 Gästen zur bestandenen Prüfung. Er dankte dabei den Ausbildungsbetrieben, den Eltern und den Vertretern der Berufsschulen für deren großes Engagement im Rahmen der Ausbildung. Sie alle hätten ihren Beitrag zu dem tollen Erfolg geleistet, nicht nur in fachlicher Hinsicht, sondern sicherlich auch immer wieder mal motivierend und moralisch aufbauend. Die Grüße und Glückwünsche der Kreishandwerkerschaft Offenbach überbrachte anschließend deren Geschäftsführer Uwe Czupalla. Für die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main sprach Geschäftsführer Karsten Lamers ein kurzes Grußwort. Darin lobte er ausdrücklich die Leistungsbereitschaft des handwerklichen Nachwuchses und nannte die gute Zusammenarbeit zwischen Berufsschule, Ausbildungsbetrieben und Innung als Grundlage für den Erfolg in und mit der „Dualen Ausbildung“ im Handwerk. Der Vorsitzende des Gesellenprüfungsausschusses Peter Wildberger gratulierte dem Berufsnachwuchs ebenfalls. Er ließ den Handwerksnachwuchs wissen, dass die Lust am Lernen und an der Weiterentwicklung eine unabdingbare Voraussetzung auf dem weiteren Berufsweg sei, und dass das für jeden einzelnen eine ständige Bereitschaft zur Weiterbildung und in der Konsequenz – „Lebenslanges Lernen“ bedeutet! Als Prüfungsbester wurde Nils Lammert vom Ausbildungsbetrieb Metallbau Trabold aus Mühlheim ausgezeichnet.

 






Zurück